11. nordische reihe im BÜZ Minden mit: SVÄNG

Atemberaubende Mundharmonikamusik

am Samstag, 18. März 2017

Beginn 20:00 Uhr, Einlass ab 19:00 Uhr

aktuelle Informatinen und Eintrittspreise auf der Seite des BÜZ ...

Mundharmonikas sind altmodisch? Von wegen! Die vier charmanten Herren von SVÄNG haben in den letzten Jahren neue Standards für das Ensemblespiel auf der Mundharmonika gesetzt ? und das sowohl im Hinblick auf Repertoire als auch Spieltechnik. Mit einem ebenso anspruchsvollen, wie unterhaltsamen Programm aus Eigenkompositionen überzeugen die Mundharmonika-Visionäre Publikum und Fachwelt rund um den Globus von den unbegrenzten Möglichkeiten dieses kleinen, oftmals unterschätzten Instruments.

Glasausstellung in Gernheim

80 Tapio Wirkkala: Sumpfschnepfe; Bild: Timo Syrjänen
Objekt von Jaakko Liikanen

"Tapio Wirkkala" und "Jaakko Liikanen und Joonas Laakso"

LWL-Industriemuseum
Westf. Landesmuseum für Industriekultur
Glashütte Gernheim in Petershagen (
(Gernheim 12 32469 Petershagen-Ovenstädt)

19. März bis 6. August 2017

Porzellan und mehr: Tapio Wirkkala für Rosenthal

Das Lebenswerk des finnischen Designers für Rosenthal

Ausstellung des Finnischen Glasmuseums  anlässlich des 100. Geburtstages von Tapio Wirkkala

Die Bedeutung und das Ausmaß des Schaffens des international bekannten finnischen Designers Tapio Wirkkala für den deutschen Porzellanhersteller Rosenthal sind bisher sowohl in Finnland als auch in Deutschland relativ unbekannt geblieben. Wirkkala gehörte zu den Designern, die das neue, moderne Bild der traditionsreichen Marke Rosenthal während drei Jahrzehnten von 1956 bis 1985 entscheidend geprägt haben.

Das Schaffen des finnischen Spitzendesigners für Rosenthal war äußerst umfangreich und umfasste unterschiedlichste Materialien - vom Porzellan über Glas und Metall bis hin zum Plastikgeschirr. Gleichzeitig inspirierte seine Arbeit für Rosenthal auch seine Kreationen für andere Auftraggeber sowohl in Finnland als auch im Ausland und umgekehrt. 

Verantwortliche Kuratorin: Uta Laurén, Chefkustodin des Finnischen Glasmuseums

Weitere Informstionen zu dieser Sonderausstellung...

Jaakko Liikanen und Joonas Laakso

Nach seiner Ausbildung in Riihimäki an der dortigen Fachschule arbeitet der Glasmacher Likkanen für alle bedeutenden finnischen Glashütten, vor allem bei Riihimäki Lasi. Er setzte Entwürfe vieler bekannter Designer um und entwarf auch selbst Glasserien und Einzelstücke. 1994 gründete er seine eigene Hütte in Riihimäki. Für sein Werk wurde er mehrfach ausgezeichnet.

2010 übernahm dies Studio die Kooperative Lasismi, ein Zusammenschluß von sieben Künstlern und Designern, darunter Joonas Laakso. Er gilt als talentierter Schüler von Liikanen, seine charakteristischen Entwürfe zeugen von einem präzis formulierten Konzept der Glasbearbeitung. Beide Glasmacher werden, begleitend zur Ausstellung, eine Woche in Gernheim Glas machen.

Herzlich Willkommen bei der DFG Westfalen-Lippe e.V.

Der Landesverein Westfalen-Lippe e.V. der Deutsch-Finnischen Gesellschaft wurde am 10. März 1978 gegründet. Er hat ca. 360 Mitglieder (Stand 01.07.2013) und ist ein Landesverein im Verbund der Bundes DFG.

Die DFG Westfalen-Lippe e.V. hat sich insbesondere:

die Förderung der Beziehungen zwischen Finnland und Deutschland auf allen satzungsrelevanten Gebieten,

den Schüler-, Jugend- und Praktikantenaustausch zwischen Finnland und Westfalen-Lippe,

den Kulturaustausch zwischen beiden Nationen,

die aktuelle Information über (Finn)Land und (Finn)Leute,

die Förderung von Partnerschaften zwischen den Städten und Gemeinden in Finnland und in Westfalen-Lippe,

die aktuelle Information der Mitglieder und Interessenten der DFG über finnlandbezogene Ereignisse in Westfalen-Lippe und Deutschland,

die Organisation und Durchführung gemeinsamer Veranstaltungen und Treffen der Mitglieder der DFG in Westfalen-Lippe

 zur Aufgabe gemacht.