Trio "La Rue" in Gernheim (DFG-Veranstaltung)

©Heikki Tuuli

01. Februar 2018 in Petershagen

 

im Glausmuseum Gernheim

Beginn: 18:00 Uhr

Unterbrochen von einer Pause, in der skandinavische Häppchen gereicht werden, präsentiert das Trio klassische Kammermusik. Das Ensemble scheut keine Herausforderung und hat Werke von Beethoven, Brahms und Schubert im Programm. Karten-Reservierung unter Tel. 05707 9311-26.

Kosten: 15 Euro

 

weitere Informationen auf der Homepage des Glasmuseums

Trio "La Rue" sind:

Virva Garam - Piano
Markus Pelli - Cello
Susanna Arminen - Violine

Trio La Rue wurde 2007 von drei enthusiastischen Musikern gegründet, die begierig zusammen Kammermusik spielen. Von Anfang an hat das Ensemble keine Herausforderungen gescheut, sondern direkt die "ganz Großen" aus dem Programm von bspw. Beethoven, Brahms und Schubert angepackt. Seit ihrer Gründung hat das Ensemble überall in Finnland Konzerte gegeben und ist bei verschiedenen Festivals wie z.B. das Riihimäki- Sommerkonzert im dortigen Glasnueseum und der Turku Sibelius-Wochen aufgetreten. Im Ausland hat sich das Trio schon in Italien und Schweden präsentiert.

Das Debütalbum ?Astolfo sulla luna? von Trio La Rue ist im Dezember 2014 bei Pilfink Records erschienen Es beinhaltet alle Kompositionen für Klavier, Violine und Cello von dem finnischen Komponisten Kai Nieminen. Im Jahre 2015 hat sich Trio La Rue mit einem umfangreichen Sibelius-Projekt befasst und alle unveröffentlichten Stücke für Pianotrios von Sibelius bei verschiedenen Konzerten in Finnland und Schweden aufgeführt.

Konzert "Uma Duo" (DFG-Veranstaltung)

© Johanna Viljakainen

Dienstag, 11. September 2018 in Hiddenhausen

vermutlich in der Kleinkunstbühner der Olof-Palme-Gesamtschule
nähere Informationen folgen

Mittwoch, 12. September 2018 bei der DFG-Ostwestfalen

 

Essi Marila - Gesang
Jenny Vartiainen - Kantele

Die Musik von Uma Duo basiert auf einem einzigartigen Klang - der weiblichen Stimme und der finnischen Kantele miteinander verflochten. Uma Duo kombiniert verschiedene Genres, Pop Texte und finnische Dichtung, um ihre eigene Art von musikalischer Atmosphäre zu bilden. Das Repertoire umfasst nicht nur eigene Kompositionen, sondern auch finnische Tangos, 60 beliebte übersetzte finnische Lieder, Balladen, Volkslieder und Popmusik im Kunst-Pop-Stil des Duos, unter Verwendung von Nuancen der zeitgenössischen Musik und Minimalismus.

Trio Beoir in Herford (DFG-Veranstaltung)

Samstag, 22. September 2018

in Herford im "Haus unter den Linden (HudL)"
nähere Informationen folgen

 

Tommo Henttonen - Violine, Löffel, Mandoline, Gesang
Juha-Matti Kokkonen - Gitarre, Banjo, Gesang
Janne Ojajärvi - Cajon (Kistentrommel), Mundharmonika, Gesang


Trio Beoir spielen seit 2011 traditionelle, sowie eigene neu komponierte Stücke, basierend auf finnischer und irischer Musiktradition. Mit vielen Auftritten in finnischen und estnischen Restaurants, Weinhäusern und auf der Straße haben sie eine baltisch-nordische Farbe in ihr Repertoire gebracht. Die Stärke von Trio Beoir liegt in dem engen Ensemblespiel und der energetischen Bühnenpräsenz. Sie geben einem eine wohlwollende Einführung in die Irish-Folk-Musik mit Hilfe von Violine, Mundharmonika, Gitarre und Percussions.

Gälisch und Nordischer Groove - direkt aus dem Hahn!

Duo "Valo & Savela" zwei mal in OWL (DFG-Veranstaltung)

©Jussi Kalliokoski

Freitag, 2. November 2018 bei der DFG-Ostwestfalen

 

Samstag, 3. November 2018 in Bünde

Konzertort: Dammhaus
weitere Informationen folgen

 

Panu Valo - Gesang, Saxofon
Juha Savela - Gitarre

Valo & Savela sind eine neue Art von Gesangs-Gitarren-Duo. Die vielseitigen Hintergründe der Bandmitglieder, die sich über die verschiedenen Genres der Musiktheater der Welt erstrecken, bringen neuartige Tiefe und Kraft in bekannte Stücke.

Ihr Programm beinhaltet auch neue Kompositionen finnischer Dichter, hierzu gehören beispielsweise Eino Leino & Uuno Kailas. Außerdem Finnischer Tango neu arrangiert, alte finnische Schlager sowie Finnische Volkslieder.