Kammermusik im Kaminzimmer - die Sonntags - Matinee im Hotel Bielefelder Hof

Klänge aus dem Norden - Finnland 100 Jahre

Annikka Konttori-Gustafsson (Klavier) und Senja Konttori (Violoncello)

in der Kammermusikreihe am 19.11.2017

im Kaminzimmer im Hotel Bielefelder Hof, Am Bahnhof 3, 33602 Bielefeld

11.00 bis ca. 12.45 Uhr inkl. 15 min Pause


Der Preis beträgt 35,00 Euro pro Karte.
Im Preis inbegriffen ist während der Pause Prosecco, Hauslimonade und weitere alkoholfreie Getränke sowie Knabbergebäck.

Kontakt / Kartenvorverkauf im Hotel: 0521-52 82 602 oder dorothea.griepenstroh@bielefelder-hof.de

Weitere Informationen unter auf der Homepage des Hotels.

Bitte beachten Sie auch unsere Folgetermine für unsere Veranstaltungsreihe: 28.01.2018 / 11.03.2018 / 06.05.2018 jeweils von 11.00 bis ca. 12.45 Uhr

Download Infomaterial:

Flyer_Kammermusik_im_Kaminzimmer.pdf

676 K

Programm_-Kammermusik_im_Kaminzimmer_.pdf

345 K

 

Das Hotel "Bielefelder Hof" als Veranstalter freut sich, die renommierte Pianistin Annikka Konttori-Gustafsson für ihre neue Kammermusik-Serie im Kaminzimmer gewinnen zu können. Sie studierte an der Sibelius- Akademie in Helsinki, an der Hochschule für Musik Detmold und an der Hochschule der Künste Berlin. Sie promovierte über das Thema "Präsenz Olivier Messiaens in der französischen Klaviermusik" und ist Dozentin für Klavier und war als Leiterin der Doktorandenabteilung der Sibelius-Akademie, Helsinki tätig. Lassen Sie sich durch Ihre Musik begeistern und freuen Sie sich bei jedem Konzert auf einen neuen Überraschungsgast, welcher gemeinsam mit Annikka Konttori-Gustafsson für Sie musiziert.

 

Suomi 100 - Das mehrsprachige Finnland

Einblicke in die Sprache(n) und Kultur(en) des 100-jährigen Finnlands

Termin: 24. November 2017

ORT: Universität Bielefeld
Lounge des Fachsprachenzentrums,
C01-244

Eintritt frei!

KONTAKT:

johanna.domokos@uni-bielefeld.desanna.grund@uni-bielefeld.de

sanna.grund@uni-bielefeld.de

marja.jarventausta@uni-koeln.de

Programm

10:00-11:30

Gruppe Bie der Universität Bielefeld (Finnische Sektion)

  • Warum lernen wir Finnisch?

  • Finnische Popmusik

  • Lustige Redewendungen

  • Eigene Übersetzungsprojekte

11:30-13:00

Gemeinsames Mittagessen in der West End Mensa

13.00-14:30

Fennistik der Universität zu Köln

  • Mehrsprachigkeit in Finnland

  • Kalevala plakatiert

  • Polykulturalität als Tabu - Henrik Tikkanens Brändövägen 8 Brändö tel. 35

  • Entstehung eines Kinderbuchs - Heidi Viherjuuris Hilja ja vihreän talon kesä

15:00-16:30

Gruppe Bie der Universität Bielefeld (Samische Sektion)

  • Mehrsprachige, multikulturelle finnische Literatur

  • Übersetzung Finnlandsamischer AutorInnen

  • Finnland in der deutschsprachigen Literatur

  • Eigene Übersetzungs- und Verlagsprojekte

17:00-18:00

Lesung mit den finnischen Autorinnen Sabira Ståhlberg und Arja Uusitalo
Buchpremiere von
Sabira Ståhlbergs Orangeada

 

Riikka & Senni (DFG-Veranstaltung)

© Fleur Wilson

30. November 2017 in Minden (in der Nordischen Reihe im BÜZ)

Beginn: 20:00 Uhr (Einlass ab 19:00 Uhr)
VVK 15,00 Euro + 10% Gebühr
AK: 18,00 Euro / ermäßigt: 15,00 Euro / Mitglieder BÜZ: 9,00 Euro
MT-Card: 10% Ermäßigung im VVK

3. Dezember 2017 in Rheda-Wiedenbrück

Beginn: 17:00 Uhr
Abrahams Restaurant und Eventlocation
Bahnhofstrasse 4,33378 Rheda-Wiedenbrück

Der Eintritt frei - Spenden erwünscht

 

Riikka Timonen, Gesang
Senni Eskelinen, elektrische Kantele

Sennis Virtuosität auf der Kantele und Riikkas einzigartige Stimme kreieren einen Klang, der wahrhaft echt und schön auf einer Art und Weise ist, den man sich so nie hätte vorstellen können!

"Wir haben vom ersten Tag an mit dem richtigen Gefühl für harmonisches Zusammenspiel musiziert. Wichtig ist es uns, bei den Texten ehrlich hinter der erzählten Geschichte zu stehen. Weil die Texte stark sind, fürchten wir uns auch nicht davor, starke Gefühle und feine Empfindungen zusammen zum Ausdruck zu bringen."

Weitere Informationen zu den Musikerinnen erhalten Sie hier...

Juliläum im Staatsarchiv Detmold

Bitte vormerken:

Freitag, 1. Dezember 2017 ab 17.00 Uhr
Samstag 2.Dezember 2017
ab 11.00 Uhr

im Landesarchiv NRW | Abteilung OWL (Willi-Hofmann-Straße 2, 32756 Detmold)

Festakt | Ausstellung | Vorträge | Musik | Imbiss | Podiumsdiskussion | Gespräche
Den genauen Programmablauf finden Sie hier.

Es gibt etwas zu feiern - das Gedächtnis der Deutsch-Finnischen Gesellschaft besteht seit 25 Jahren

Jubiläen stehen in diesem Jahr bei der Deutsch-Finnischen Gesellschaft im Vordergrund. Die Unabhängigkeit Finnlands jährt sich zum 100. Male. 65 Jahre besteht die Deutsch-Finnische Gesellschaft auf Bundesebene und ganz wichtig ist das 25 jährige Jubiläum der Zusammenarbeit des Landesarchivs NRW, Abteilung Ostwestfalen in Detmold, mit der Deutsch-Finnischen Gesellschaft.

Als am 12. Mai 1992 die Unterschriften des Leiters des damaligen Staatsarchivs Detmold und des Vorsitzenden der Deutsce-Finnischen Gesellschaft e.V. unter den Hinterlegungsvertrag gesetzt wurden, wusste niemand, was einmal daraus werden würde. Heute wissen wir, es war eine innovative Entscheidung der damaligen Verantwortlichen, da die DFG e.V. als erste Auslandsgesellschaft bundesweit mit einem öffentlichen Archiv einen Vertrag zur Sicherung ihrer Geschichte abgeschlossen hatte. Schnell wurde damals gehandelt, um die im März 1992 anlässlich einer Bundesarbeitstagung vom Bundesvorstand und den Landesvorsitzenden beschlossenen Durchführung der Archivierung aller Materialien in Zusammenarbeit mit dem damaligen Staatsarchiv Detmold mit Leben zu erfüllen.

Damit ist in Detmold gewissermaßen das "Gedächtnis der Deutsch-Finnischen Gesellschaft" angesiedelt. Seit nunmehr 25 Jahren werden im Landesarchiv in der Willi-Hofmann-Straße Dokumente und Sammlungen aus der älteren und jüngeren Vergangenheit des Vereins katalogisiert und gelagert. Die Sammlung und die Neueinlieferungen werden von Bernd-Heinrich Korte, u.a. Bundesreferent für Archivierung und Dokumentation der Deutsch-Finnischen Gesellschaft, gemeinsam mit den Fachleuten des Landesarchivs betreut. Bereits 2 Findbücher wurden erstellt und somit der Bestand der interessierten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Das Landesarchiv in Detmold wird gemeinsam mit der Deutsch-Finnischen Gesellschaft am 01. und 02. Dezember 2017 die Jubiläen mit verschiedenen Veranstaltungen in den Räumen des Archivs begehen. Unter anderem werden sich Vorträge und Diskussionen mit der Archivarbeit in Deutschland und Finnland und mit dem Thema Archivierung von Vereinsunterlagen in beiden Ländern beschäftigen. Natürlich wird auch die 100 jährige Unabhängigkeit Finnlands gefeiert. Die Ausstellung der Botschaft der Republik Finnland in Berlin "100 Jahre Finnland", erstellt vom finnischen Nationalarchiv in Helsinki, wird anlässlich der Feierlichkeiten im Landesarchiv eröffnet und im Dezember dort zu sehen sein. Den Festvortrag hält die Vorsitzende der Finnisch-Deutschen Vereine, Frau Professor Dr. Liefländer-Leskinen, aus der finnischen Partnerstadt Detmolds, Savonlinna. Für die musikalische Umrahmung ist gesorgt, weitere kulturelle Programmpunkte aus beiden Ländern sind in Planung.

Mit einem herzlichen "Tervetuloa/ Willkommen" freuen sich das Landesarchiv in Detmold und die Deutsch-Finnische Gesellschaft auf die Gäste.

Basar der finnischen Sprachschule in Bielefeld

Trio "La Rue" in Gernheim (DFG-Veranstaltung)

©Heikki Tuuli

01. Februar 2018 in Petershagen

im Glausmuseum Gernheim

Beginn: 18:00 Uhr

weitere Informationen auf der Homepage des Glasmuseums

Trio "La Rue" sind:

Virva Garam - Piano
Markus Pelli - Cello
Susanna Arminen - Violine

Trio La Rue wurde 2007 von drei enthusiastischen Musikern gegründet, die begierig zusammen Kammermusik spielen. Von Anfang an hat das Ensemble keine Herausforderungen gescheut, sondern direkt die "ganz Großen" aus dem Programm von bspw. Beethoven, Brahms und Schubert angepackt. Seit ihrer Gründung hat das Ensemble überall in Finnland Konzerte gegeben und ist bei verschiedenen Festivals wie z.B. das Riihimäki- Sommerkonzert im dortigen Glasnueseum und der Turku Sibelius-Wochen aufgetreten. Im Ausland hat sich das Trio schon in Italien und Schweden präsentiert.

Das Debütalbum ?Astolfo sulla luna? von Trio La Rue ist im Dezember 2014 bei Pilfink Records erschienen Es beinhaltet alle Kompositionen für Klavier, Violine und Cello von dem finnischen Komponisten Kai Nieminen. Im Jahre 2015 hat sich Trio La Rue mit einem umfangreichen Sibelius-Projekt befasst und alle unveröffentlichten Stücke für Pianotrios von Sibelius bei verschiedenen Konzerten in Finnland und Schweden aufgeführt.

Konzert "Uma Duo" (DFG-Veranstaltung)

© Johanna Viljakainen

Dienstag, 11. September 2018 in Hiddenhausen

vermutlich in der Kleinkunstbühner der Olof-Palme-Gesamtschule
nähere Informationen folgen

Mittwoch, 12. September 2018 bei der DFG-Ostwestfalen

 

Essi Marila - Gesang
Jenny Vartiainen - Kantele

Die Musik von Uma Duo basiert auf einem einzigartigen Klang - der weiblichen Stimme und der finnischen Kantele miteinander verflochten. Uma Duo kombiniert verschiedene Genres, Pop Texte und finnische Dichtung, um ihre eigene Art von musikalischer Atmosphäre zu bilden. Das Repertoire umfasst nicht nur eigene Kompositionen, sondern auch finnische Tangos, 60 beliebte übersetzte finnische Lieder, Balladen, Volkslieder und Popmusik im Kunst-Pop-Stil des Duos, unter Verwendung von Nuancen der zeitgenössischen Musik und Minimalismus.

Trio Beoir in Herford (DFG-Veranstaltung)

Samstag, 22. September 2018

in Herford im "Haus unter den Linden (HudL)"
nähere Informationen folgen

 

Tommo Henttonen - Violine, Löffel, Mandoline, Gesang
Juha-Matti Kokkonen - Gitarre, Banjo, Gesang
Janne Ojajärvi - Cajon (Kistentrommel), Mundharmonika, Gesang


Trio Beoir spielen seit 2011 traditionelle, sowie eigene neu komponierte Stücke, basierend auf finnischer und irischer Musiktradition. Mit vielen Auftritten in finnischen und estnischen Restaurants, Weinhäusern und auf der Straße haben sie eine baltisch-nordische Farbe in ihr Repertoire gebracht. Die Stärke von Trio Beoir liegt in dem engen Ensemblespiel und der energetischen Bühnenpräsenz. Sie geben einem eine wohlwollende Einführung in die Irish-Folk-Musik mit Hilfe von Violine, Mundharmonika, Gitarre und Percussions.

Gälisch und Nordischer Groove - direkt aus dem Hahn!

Duo "Valo & Savela" zwei mal in OWL (DFG-Veranstaltung)

©Jussi Kalliokoski

Freitag, 2. November 2018 bei der DFG-Ostwestfalen

 

Samstag, 3. November 2018 in Bünde

Konzertort: Dammhaus
weitere Informationen folgen

 

Panu Valo - Gesang, Saxofon
Juha Savela - Gitarre

Valo & Savela sind eine neue Art von Gesangs-Gitarren-Duo. Die vielseitigen Hintergründe der Bandmitglieder, die sich über die verschiedenen Genres der Musiktheater der Welt erstrecken, bringen neuartige Tiefe und Kraft in bekannte Stücke.

Ihr Programm beinhaltet auch neue Kompositionen finnischer Dichter, hierzu gehören beispielsweise Eino Leino & Uuno Kailas. Außerdem Finnischer Tango neu arrangiert, alte finnische Schlager sowie Finnische Volkslieder.